Theater - Robin-Hood-Versand

Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Theater

Bücher
M. Plath: "Als ich einmal sehr glügklich war" - Schreibwerkstatt

M. Plath: "Als ich einmal sehr glügklich war" - Schreibwerkstatt

Vom biografischen Text zum Theaterstück - Kartenbox mit 96 Karten
Bestell-Nr.: 10979

39,95 € Hinzufügen
M. Plath: Freeze & Blick ins Publikum!

M. Plath: Freeze & Blick ins Publikum!

Das Methoden-Repertoire für Darstellendes Spiel und Theaterunterricht

39,95 € Hinzufügen
M. Plath: "Freak out mit Engels-Stopp"

M. Plath: "Freak out mit Engels-Stopp"

Das Methoden-Repertoire Erweiterungsset - Kartenbox mit 96 Karten
Bestell-Nr.: 10980

39,95 € Hinzufügen

In dieser Box mit Impulskarten für den Theaterunterricht finden Pädagog/innen alles, was sie zur inhaltlichen Erarbeitung eines Theaterstücks benötigen. Auf Grundlage der praxiserprobten Kartenmethode wird biografisches, kreatives Schreiben, Dramaturgie und Regie auf einzigartige Weise zu einem Gesamtkonzept vereint, das zudem einfach umsetzbar ist.
Ein Schwerpunkt des methodischen Konzepts von Maike Plath stellt das biografische Schreiben dar, das den Stoff für die eigene Theaterproduktion und eine wichtige Grundlage für einen reflexiven, partizipativen und damit wirksamen Theaterunterricht bildet. Durch das Verfassen biografischer Texte erfahren die Kinder und Jugendlichen eine intensive Auseinandersetzung mit Ich und Welt, tragen ihre Stimme in den öffentlichen Raum und lernen, wie sie ein Theaterstück auf stofflicher Grundlage inszenieren können. Mit dieser Kartenbox erhalten Pädagogig/innen Impulse, die die Schüler/innen zum Verfassen biografischer Texte anregen und den dramaturgischen Prozess strukturieren.
96 Karten und 12 seitiges Booklet. Format 16,8 x 24,5 cm

In vielen Bundesländern gibt es »Darstellendes Spiel« als Fach, und auch Deutschlehrer sollen theaterpädagogische Elemente in ihren Unterricht integrieren – aber wie? Mit diesen B5-Karten zur schrittweisen Einführung und Einübung theaterästhetischer Mittel ist Maike Plath der große Wurf gelungen: Endlich gibt es ein Hilfsmittel, mit dem jedem Lehrer ein professioneller Theaterunterricht gelingt!
Das Prinzip ist ebenso einfach wie genial: Auf den Karten stehen – nach Farben sortiert – die verschiedenen Gesten, Bewegungsabläufe und sprachlichen Mittel, die ein Schauspieler kennen und beherrschen muss. Diese werden nach und nach eingeführt und können dann eingeübt werden, indem ein Spieler sie in unterschiedlichsten Kombinationen »ansagt« oder die Karten in die Luft hält – für einen Theaterunterricht mit Spaß und System! Das Kartenset ge\'f6ffnet!
96 24cm x 16.5cm stabile Karten + Begleitheft.

Endlich gibt es ein Erweiterungsset zur erfolgreichen ersten Kartenbox von Maike Plath »Freeze & Blick ins Publikum. Das Methoden-Repertoire für Darstellendes Spiel und Theaterunterricht«. Alle, die die bewährte Kartenmethode bereits anwenden, finden hier noch mehr außergewöhnliche Ideen für kreativen, professionellen und partizipativen Theaterunterricht.
Dieses Erweiterungsset führt die Möglichkeiten des ersten Kartenfächers fort. Mithilfe der Theaterkarten können Kinder und vor allem Jugendliche die wichtigsten ästhetischen Mittel des Theaters selbstständig erarbeiten und anwenden. Als Theater-DJs am Theatralen Mischpult üben sie sich in der Kunst der Regie, arrangieren und kreieren theatrale Bilder, spielen und sprengen tradierte Formen. So kann wahrhaft partizipativer Unterricht gelingen, der zudem Spaß macht und Interesse weckt.
Die Karten sind in der Regel beidseitig bedruckt, sodass sich auf der einen Seite das Schlagwort bzw. der Impuls für die theatrale Gestaltung, auf der anderen Seite eine Erklärung findet. Durch dieses einfache Prinzip der Visualisierung entsteht ein effektives Kommunikationsplateau für erfolgreichen Theaterunterricht. Guck mal hier!
96 Karten, Format 16,8 x 24,5 cm

M. Plath: Partizipativer Theaterunterricht mit Jugendlichen

M. Plath: Partizipativer Theaterunterricht mit Jugendlichen

Praxisnah neuen Perspektiven entwickeln
Bestell-Nr.: 10834

24,95 € Hinzufügen
M. Plath: Biografisches Theater in der Schule

M. Plath: Biografisches Theater in der Schule

Mit Jugendlichen inszenieren: Darstellendes Spiel in der Sekundarstufe
Bestell-Nr.: 8886

19,95 € Hinzufügen
W. Schlünzen: Zur Didaktik und Methodik

W. Schlünzen: Zur Didaktik und Methodik

Werkstatt Schultheater für die Sekundarstufen I und II
Bestell-Nr.: 10754

12,00 € Hinzufügen

Partizipativer Theaterunterricht
- nimmt die individuellen Interessen der Jugendlichen ernst,
- bezieht sie in den gestalterischen Prozess mit ein,
- fördert in der künstlerischen Auseinandersetzung ihre Persönlichkeitsentwicklung mit vielfältigen Kompetenzen,
- stellt nicht Noten, sondern die Selbstermächtigung des Einzelnen in den Mittelpunkt.
Ein kleiner Blick ins Buch.    Ein zweiter Blick hinein.

Maike Plath führt in diesem Buch die erfolgreiche biografische Theatermethode aus »Biografisches Theater« und »Freeze! & Blick ins Publikum!« fort. Sie erweitert das Gesamtkonzept und lässt es im partizipativen Theaterunterricht münden. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Arbeit mit sogenannten »bildungsfernen Jugendlichen«. Die Autorin stellt einen zukunftsweisenden Lösungsansatz vor, der wichtige Impulse für die Schulentwicklung in sich birgt: Chancengleichheit, Selbstentfaltung des Individuums, aktive Teilhabe am Unterricht und der Gesellschaft.
Das biografisch-partizipative Theaterkonzept von Maike Plath ist schlüssig und praxiserprobt. Es liefert einen Ansatz, mit dem auch – und nicht nur – jene Jugendlichen erreicht werden können, die oft als »konfliktreich« erlebt werden.
Die methodischen Bausteine werden durch Erfahrungsberichte veranschaulicht, zahlreiche Praxismaterialien runden das Buch ab und ermöglichen eine einfache Umsetzung des Gesamtkonzepts. 214 S.

"Biografisches Theater" bietet ein praxistaugliches Konzept für das Theaterspiel in der Sekundarstufe I und II. Dieser Ansatz motiviert Jugendliche, weil er an ihren Interessen und ihrer Lebenswelt ausgerichtet ist - mit faszinierenden Ergebnissen auf der Bühne und für die Persönlichkeitsentwicklung der Schüler.
Mit diesem Buch legt Maike Plath erstmals eine Methodik für das "Biografische Theater" in der Schule vor, indem sie die Ansätze des modernen Theaterunterrichts aufgreift und systematisiert. Es bietet ein modular einsetzbares System von Übungen und einen kompletten methodische Weg für den Unterricht - von der ersten Übung über die Erarbeitung und Inszenierung autobiografischen Materials bis hin zu theatralen Eigenproduktion.
Außerdem gibt die Autorin wertvolle Hinweise zur professionellen Haltung des Spielleiters und verrät, was Lehrer/innen aller Fächer vom Theater lernen können, um einen motivierenden Unterricht zu gestalten. 160 S., s/w Illustrationen und Farbfotos

Aus dem Inhaltsverzeichnis:

  • Wozu das Theater? zur Diadktik des Faches

  • Spielleitung - Selbstverständnis der Theaterlehrer

  • Zur Durchführung von Theaterprojekten

  • Von der Übung zum Stück

  • Textvorlage, Adaption oder Eigenproduktion

  • Arbeitsweisen im Gestaltungsprozess

108 S., s/w Fotos   Schau mal rein!

K. Hüttenhofer, W. Schlünzen: Masken - Schatten - Projektionen

K. Hüttenhofer, W. Schlünzen: Masken - Schatten - Projektionen

Commedia dell`Arte, Großmasken, Kostümobjekte, Schattentheater, Mediales Theater
Werkstatt Schultheater für die Sekundarstufen I und II
Bestell-Nr.: 10755

11,00 € Hinzufügen

Schau mal rein!
Aus dem Inhaltsverzeichnis:

  • Masken im Schultheater

  • Großmasken: Bau und Spiel

  • Großmasken und Kostümobjekte in anderen Spielformen

  • Mediales Theater: Szenisches und mediales Spiel

80 S., s/w Fotos

W. Schlünzen: Übungen - Experiment - Projekte

W. Schlünzen: Übungen - Experiment - Projekte

Werkstatt Schultheater für die Sekundarstufen I und II
Bestell-Nr.: 10752

12,00 € Hinzufügen
K. Hüttenhofer: Spiel & Theater Grundschule

K. Hüttenhofer: Spiel & Theater Grundschule

Werkstatt Schultheater für die Primarstufe und die Klasse 5/6
Bestell-Nr.: 10753

11,00 € Hinzufügen
W. Schlünzen: Beobachten - Feedback - Bewerten

W. Schlünzen: Beobachten - Feedback - Bewerten

Werkstatt Schultheater für die Sekundarstufen I und II
Bestellnr.: 10756

12,00 € Hinzufügen

Aus dem Inhaltsverzeichnis:

  • Spielleitung: Fragen aus der Praxis

  • Übungen und Projektmethoden

  • Sammlung von Kurztexten

  • Schreiben

  • Stückvorschläge

  • Musik im Schultheater

  • Arbeit mit Bühnenlicht

92 S., s/w Fotos. Schau mal rein!

Aus dem Inhaltsverzeichnis:

  • Darstellendes Spiel in der Primarschule

  • Ziele des Darstellenden Spiels

  • Inhalte des Darstellenden Spiels

  • Kreative Tätigkeit und Beobachtungskriterien

  • Aufgaben der Spielleitung

  • Literatur und Musikvorschläge

108 S., s/w Fotos   Schau mal rein!

Aus dem Inhaltsverzeichnis:

  • Bewertung im künstlerischen Fach

  • Entwicklung der ästhetischen Reflexion

  • Kompetenzerwerb und Aufgabenkultur

  • Theorie im Schulfach Theater

  • Qualität im Schultheater

100 S., s/w Fotos    Schau mal rein!

E. Lück: Theater aus der Hosentasche

E. Lück: Theater aus der Hosentasche

Einfach losspielen!
Bestell-Nr. 9484

10,00 € Hinzufügen
D. Müller-Weith, N. Dudek, K. Wührl-Struller: Drama-therapeutische Praxis

D. Müller-Weith, N. Dudek, K. Wührl-Struller: Drama-therapeutische Praxis

Bestell-Nr.: 10839

24,80 € Hinzufügen
S. Anklam, V. Meyer: Life. On Stage.

S. Anklam, V. Meyer: Life. On Stage.

Handbuch Theatertherapie
Bestell-Nr.: 10628

19,90 € Hinzufügen

Sie sollen/wollen eine Theatergruppe starten, erste Probentreffen gestalten, auf eine Aufführung hinarbeiten?
Dabie wird Sie dieses kleine Buch unterstützen!
Es gibt eine Fülle praktischer Workshop-Tipps und -Tricks an die Hand, sowie Stegreifplots und Sketche:
Wie man anfängt (Starten), wie die Spielgruppe weiter aufbauen (Improvisieren), was tun, wenn´s mal nicht so läuft (Entspannen), was man aus all dem machen kann (Dialoge, gepielte Witze, Gedichte werden Szenen, Skizzen für Stücke).
Eine kommentierte Checkliste für´s live-Auftreten rundet alles ab.
120 S.  Blick ins Buch

Elf Drama- und TheatertherapeutInnen stellen in diesem Buch Übungen zu den Rubriken „Körper – Bewegung – Raum“, „Geschichten“, „Figuren und Rollen“, „Biografi e“, „Häufige Themen“ und „Dramatherapeutische Übungen mit besonderen Materialien“ vor. Aufgeteilt auf diese 6 Kapitel bietet das Buch ein umfangreiches und unverzichtbares Instrumentarium für die tägliche Arbeit von DramatherapeutInnen in den verschiedensten Praxisfeldern wie Psychiatrie, Psychotherapie und Soziotherapie mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.
Eine sinnvolle Bandbreite und Praxisnähe waren oberste Richtschnur für die Übungsauswahl, die die Arbeit mit den KlientInnen, TeilnehmerInnen und PatientInnen erleichtern soll. Durch seinen schlüssigen Kapitelaufbau und klar gegliederte Übungsbeschreibungen macht das Buch neugierig, neue Übungen auszuprobieren und bleibt trotz seines hohen fachlichen Anspruchs gut lesbar.
340 S. Schau mal ins Buch!



Den Schwerpunkt des Buches bildet die theatertherapeutische Arbeit mit Gruppen. Dabei schaffen theoretische Annahmen zur Theatertherapie die Grundlage für vier anschauliche Praxisbeispiele, systematisch aufbereitet und zusammengefasst in persönlichen Empfehlungen der Autorinnen.
Blick hinein!

Die Projektbeschreibungen zeigen, wie die Theorie zur Folie für die praktische Arbeit wird: wie Arbeitsschritte und Phasen innerhalb der Arbeitsprozesse tatsächlich nutzbar sind; wie Spielregeln fruchten und helfen; wie Interventionen angewendet werden; wie sich Überlegungen zu Gruppendynamik und -kohäsion innerhalb des Tuns entfalten und wie Einzelne mit theatertherapeutischer Begleitung heilsame Erfahrungen machen.
Die Autorinnen decken dabei bewusst eine große Bandbreite ab, um zu demonstrieren, dass die theoretischen Grundüberlegungen breit anwendbar sind. Sie zeigen vielfältige Arbeitskontexte (Klinik, JVA, freie Träger), Zielgruppen, Arbeitsansätze und -schwerpunkte (freie Projekte, Projekte mit Literaturvorgabe). Zwei der beschriebenen Projekte wurden mit dem Integrations- bzw. Antistigma-Preis ausgezeichnet! Ein Manual mit themenspezifisch gegliederten Übungen, Interventionen und Methoden rundet das Buch ab. Alle, die mit Gruppen Theater machen, können davon
profitieren. 230 S., s/w Illustrationen

G. Levy: 111 Theaterspiele

G. Levy: 111 Theaterspiele

Übungen zum szenischen Spiel für Unterricht, AGs und Projekte
Bestell-Nr.: 10560

22,95 € Hinzufügen
C. Hess: Theater unterrichten - inszenieren - aufführen

C. Hess: Theater unterrichten - inszenieren - aufführen

Schritt für Schritt vom ersten Treffen bis zur Premierenfeier
Bestellnummer: 10294

24,90 € Hinzufügen
G. Martens: Wisst ihr, was gestern passiert ist?

G. Martens: Wisst ihr, was gestern passiert ist?

Kinder erzählen und spielen - Playbacktheater in Grundschule und Freizeit
Bestell-Nr.: 8329

19,80 € Hinzufügen

„Mit dem Leben ist es wie mit einem Theaterstück; es kommt nicht darauf an, wie lang es ist, sondern wie bunt“, wusste schon Seneca. Richtig bunt wird es mit diesem breiten Ideenfundus: Die umfangreiche Sammlung mitreißender Theaterspiele für Jugendliche zu allen Bereichen der Theaterarbeit – von Improvisation, Spontaneität über Entspannung, Körperbewusstsein und Sinneswahrnehmung bis hin zu Imagination, Konzentration, Vertrauen, Kommunikation und darstellendem Spiel – sorgt für abwechslungsreiche Theaterstunden, Theaterprojekte oder -AGs.
Schau mal hinein!
Alle Spiele sind praxiserprobt und haben sich bereits auf den „Brettern, die die Welt bedeuten“, bewährt; sie sind besonders gut in der Schule einsetzbar, eignen sich aber auch für die außerschulische Jugendarbeit. Zu jeder Idee gibt es eine genaue Angabe zu den jeweiligen Lernzielen sowie zahlreiche Anregungen zur Diskussion und Reflexion, sodass ein zielgerichteter Einsatz der Spiele ermöglicht wird. Ein bunter Mix also, der für tolle Theatererlebnisse mit nachhaltigen Lerneffekten sorgt!
außerschulische Kinder- und Jugendarbeit, Sek I, Sek II , 263  S., s/w Fotos.

Schülern die Grundlagen und das Handwerk der Schauspielerei vermitteln, mit Fingerspitzengefühl den Gruppenfindungs- und Probenprozess steuern, die richtige Stückauswahl treffen und auch organisatorische Notwendigkeiten bedenken, um ein Stück zu inszenieren und schließlich erfolgreich aufzuführen - eine gelungene Vorstellung benötigt eine vielfältige Vorbereitung!
Die Autorin, selbst ausgebildete Schauspielerin und erfahrene Regisseurin, begleitet Sie mit dem vorliegenden Band praxisnah und Schritt für Schritt vom ersten Treffen Ihrer Gruppe bis hin zur Premierenfeier. Neben einer umfassenden Einführung in die Vermittlung der Grundlagen des Schauspiels erhalten Sie in jedem der chronologisch angeordneten Kapitel Informationen, effektive Übungen und zahlreiche Hilfestellungen, um auch die klassischen Hürden und Herausforderungen der Theaterarbeit und Stückentwicklung bis hin zur Aufführung zu meistern.
Sowohl erfahrene Spielleiter wie auch die, die bisher keine oder nur wenig Erfahrung mit der Leitung einer Theatergruppe haben, werden hier fündig! Die Inhalte sind für die schulische wie auch außerschulische Theaterarbeit geeignet. Auf der beiliegenden CD-ROM finden Sie noch einmal alle Übungen aus dem Buch in Form von Karteikarten sowie weitere Materialien.
120 S. mit CD-ROM , 5 -13 Klasse


"Playbacktheater" - das bedeutet szenisches Gestalten zuvor erzählter, scheinbar wenig bedeutsamer Alltagsereignisse. Ein Kind erzählt den anderen, was es morgens auf dem Schulweg erlebt hat - die anderen setzen das Erzählte in theatrale Formen um. Dadurch vergegenwärtigen sich alle Kinder das Geschehen und tragen Eigenes auf spielerischem Wege bei. Das macht Spaß und gelernt wird wie nebenbei: über das Verhältnis von Realität und Phantasie, Wahrnehmen und Darstellen, Perspektivenwechsel, Motorik, Experimentierfreude und Individualität. Nicht zuletzt trainieren die Kinder Sprachvermögen und soziale Fähigkeiten. Sie lernen, Anforderungen ihres Alltags kreativ zu verarbeiten und mit den erworbenen darstellerischen Fähigkeiten sogar eine Stückvorlage zu entwickeln. Die hohe Spontaneität, die diese Spielform auszeichnet, ihr Stegreifcharakter, macht sie auch für theatral Ungeübte attraktiv, verlangt aber nach kompetenter theaterpädagogischer Begleitung und Moderation.
"Die erwachsene Begleitung sollte um die künstlerischen und dadurch pädagogisch wirksamen Potentiale von Playbacktheater - im Besonderen Improvisation, - wissen und sie initiieren, strukturieren und formen können."

Dazu möchte dieses Buch anregen und anleiten. 148 S., s/w Fotos.

V. List: Kursbuch Theater machen

V. List: Kursbuch Theater machen

Theaterprojekte
Bestell-Nr.: 10780

16,25 € Hinzufügen
V. List: Kursbuch Impro-Theater

V. List: Kursbuch Impro-Theater

13,75 € Hinzufügen
M. Pfeiffer, V. List: Kursbuch Darstellendes Spiel

M. Pfeiffer, V. List: Kursbuch Darstellendes Spiel

Arbeitsbuch für Schülerinnen und Schüler
Bestell-Nr.: 8655

19,75 € Hinzufügen

Das Kursbuch bietet Anleitung und Unterstützung für jede Phase eines frei wählbaren Stückes innerhalb eines Theaterprojekts – im Unterricht oder in der Theater-AG.
Die Übungen und hilfreiches Wissen sichern die Projektschritte und leiten das Projekt vom Einstudieren eines Stücks bis zur Aufführung und Nachbesprechung an. Übungen, Hintergrundwissen und Aufgaben sind doppelstundengenau geplant, wichtige theaterästhetische Begriffe werden erläutert. Ausgestattet mit hoher Praxiserfahrung eignet sich das Kursbuch auch für Anfänger. Schrittweise werden die Schüler zur Leitung eines theatralen Projekts befähigt.
Schülerbuch 8 bis 10. Klasse, 160 S., s/w Fotos
Schau mal rein!

Das Kursbuch Impro-Theater beschreibt in 18 Modulen einen Halbjahreskurs für Improvisationstheater (Theatersport) und kann ohne Vorkenntnisse in der Theaterarbeit genutzt werden.

  •    Es folgt der bewährten Struktur des Kursbuchs Darstellendes Spiel.

  •    Es nützt euch u. a. im Wahlunterricht oder in der Theater-AG.

  •    Es ist modular im Aufbau: Wählt frei eure Schwerpunkte!

  •    Es schließt mit einer Impro-Show oder einem Impro-Match ab.

"Ihr tretet auf die Spielfläche ohne Ideen für Figur, Raum, Thema und Dramaturgie. Das Publikum macht Vorschläge. Ihr spielt!"
So sieht das Kursbuch innen aus!

112 S., s/w Fotos, besonders geeignet für das 11.-13. Schuljahr.


Das Kursbuch Darstellendes Spiel ist ein Arbeitsbuch für Schülerinnen und Schüler, mit dessen Hilfe sie grundlegende Kompetenzen im Bereich Darstellendes Spiel/Theater erwerben können. Es folgt den Vorgaben der Einheitlichen Prüfungsanforderungen für das Abitur.
Die Grundkurse vermitteln die Basiskompetenzen für die weitere Arbeit:
- Grundkurs 1: Körper, Raum und Improvisation
- Grundkurs 2: Figuren und Ensemble
Die Aufbaukurse basieren auf theaterästhetischen Lernfeldern. Sie sind freier gestaltet und legen ein Ensemble nicht auf ein bestimmtes Drama oder Thema fest:
- Aufbaukurs 1: Dramaturgie und Inszenierung
- Aufbaukurs 2: Theater Labor - Moderne Theaterformen
Es werden praktische und gestalterische Kompetenzen, Wissen, Selbstständigkeit und Eigenverantwortlichkeit in vier wesentlichen Kompetenzbereichen vermittelt: theaterästhetische Grundlagen, theaterästhetische Gestaltung, theaterästhetische Kommunikation und soziokulturelle Partizipation. 240 S., s/w Fotos.

G. Lösel: Theater ohne Absicht

G. Lösel: Theater ohne Absicht

Ein Herz-, Hand- und Hirnbuch für Improvisationstheater
Bestell-Nr.:

22,00 € Hinzufügen
D. Krowatschek u.a.: Schwarzes Theater leicht gemacht

D. Krowatschek u.a.: Schwarzes Theater leicht gemacht

Ausstattung und Spielvorschläge für den Einsatz in der Schule
Bestell-Nr.: 4278

20,40 € Hinzufügen
G. Haehnel, F. Söll: Menschen-Schattenspiel

G. Haehnel, F. Söll: Menschen-Schattenspiel

Szenische Ideen zu Musik, Literatur und Kunst
Bestell-Nr.: 9335

29,80 € Hinzufügen

Eines der letzten Abenteuer der Menschheit ist die Begegnung mit dem eigenen schöpferischen Potential. Impro ist ein Weg dorthin, der immer mehr Menschen fasziniert. Günther Lösel führt sachkundig und mit Genuss zu lesen durch die wesentlichen Aspekte aktuellen Improvisationstheaters und weiter in jene Welt, wo die komplexeren Geschichten aus dem Stegreif entstehen.
Dieses Buch beschäftigt sich mit Assoziationen, mit der Kunst spontaner Figurenentwicklung und den Möglichkeiten spontaner Dramaturgie. Beschreibungen wichtiger Übungen sind eingeflochten, so bleibt alles immer auch auf die Spielpraxis orientiert. Man versteht, wie Improvisationstheater das wunderbare Funktionieren des menschlichen Geistes widerspiegelt und feiert. Insofern ist es interessant nicht nur für Impro-Fortgeschrittene, Theaterenthusiasten oder Theaterpädagogen, sondern für alle, die Zugänge zu ihren kreativen und kommunikativen Kräften suchen bzw. diese verstehen und entwickeln wollen. 237 S.

Die Autoren demonstrieren, wie man Schwarzes Theater mit einfachen Mitteln bei unterschiedlichen Anlässen in der Schule gestalten kann. Die faszinierende Effekte solcher Aufführungen und die damit verbundene hohe Motivationbei den Schülern können preiswert und leicht realisiert werden. Neben Spielvorschlägen, Tipps zu benötigeten Materialien und zur Kleidung der Mitspieler verdeutlichen Hinweise aus der Praxis und viele Fotos, wie ein Programm attraktiv zusammen gestellt und präsentiert werden kann. 118 S., zahlr. Farbfotos.

Wieder erhältlich!
Das praxisorienterte Arbeitsbuch bietet neben einer Einführung in Geschichte und Funktion des Schattenspiel sowie Tipps und Hinweisen zu Licht, Projektion und Ausrüstung eine umfangreiche Handreichung zur pädagogischen und künstlerischen Gestaltung: Einstiegsübungen, Sprachspiele, Schattenpantomimen, Anregungen zum eigenen Schattenspielen, einfache Spielszenen und Abendfüllende Stücke.
Mit der Audio-CD mit Musik und Geräuschen für Schattenspiel-Szenen sowie den Klassenmusizier-Arrangements lassen die Anregungen vielfältig in schulischer, kirchlicher und freier Pädagogik einsetzen. 136 S., s/w und farbige Illustrationen

K. Wasserfall: Bühne frei für alle

K. Wasserfall: Bühne frei für alle

Methoden für Improvisation und Theater in Schule und Freizeit
Bestell-Nr.: 10336

18,95 € Hinzufügen
B. Wildt, I. Hentschel, J. Wildt (Hg.): Theater in der Lehre

B. Wildt, I. Hentschel, J. Wildt (Hg.): Theater in der Lehre

Verfahren - Konzepte - Vorschläge
Bestell-Nr.: 10215

29,90 € Hinzufügen
M.M. Anderson: Theatersport und Improtheater

M.M. Anderson: Theatersport und Improtheater

Bestell-Nr.: 3030

15,00 € Hinzufügen

Improvisationstheater ist weit mehr als „einfach irgendwas“ zu spielen: Es stärkt das Selbstbewusstsein, fördert Teamwork und Kreativität und hilft, spielerisch Konfliktlösungen zu erarbeiten. Wie Sie Improvisationstheater sinnvoll, unkompliziert und abwechslungsreich in Ihren Unterricht einbauen können, erklärt dieses Workshop-Buch. Der Leitfaden liefert verständliche Schritt-für-Schritt-Erklärungen von einfachen Übungen zu Bewegung und Ausdruck über das Spielen und Sprechen bis hin zum Improvisieren kompletter Stücke. Ob im regulären Unterricht oder in der Theater-AG: Mit einfachen Mitteln und origineller Methode entstehen Szenen und ganze Theaterstücke, die wirklich jeden Schüler mit einbeziehen. So fördert das vermeintliche Drauflos-Spielen die emotionale Entwicklung und eignet sich hervorragend zur Integration und Inklusion.
Für Kinder von 6 bis 19 Jahren. Schau mal rein!

152 S, einige s/w Fotos

"Theater in der Lehre" erschließt ein bisher nur sporadisch berührtes Feld interdisziplinärer Hochschuldidaktik: die Einbeziehung theatraler Verfahren des Spiels und der Inszenierung in unterschiedliche Bereiche des Lernens und Lehrens an Hochschulen. In der Begegnung von Wissenschaft und Theater zeigen die in diesem Band versammelten Beiträge wie theatrale Verfahren die Lehre in verschiedenen Fachdisziplinen - von der Musik- und Fremdsprachendidaktik über Lehrerausbildung und Soziale Arbeit bis zu Beratung und Promotionscoaching - erweitern und bereichern können. Entsprechend dem sich in den Kultur-, Human- und Gesellschaftswissenschaften seit langem abzeichnenden "performative turn" geht es bei den hier vorgeschlagenen Verfahren um eine Gestaltung von Lehr-, Lern-, Forschungs- und Darstellungskulturen mittels der - Theorie und Praxis verbindenden - Kraft von Theater. Ziel ist das Bilden von Strukturen für ein life long learning und einen kreativen Umgang mit den Herausforderungen in Modernisierungsprozessen. Mit der Theatralisierung von Lehr- und Lernprozessen wird Wissen lebendiges Wissen.
Aus dem Inhalt Educational Drama, Playbacktheater, Psychodrama, Jeux Dramatiques, Autobiografisches Theater, Rituelles Spiel, Forumtheater, Site Specific Performance, Szenisches Interpretieren, Maskentheater
304 S.

Schlüsselwörter im Theatersport und Improtheater sind Phantasie, Kreativität, Präsenz, Zusammenarbeit, Improvisationstalent. Dieses Buch beschreibt Schritt für Schritt wie man Spontantheater lernen kann, wie man innerhalb einer Gruppe zusammenarbeitet, wie man dabei gut "abhebt" - und doch immer wieder sicher auf den Beinen landet. Theatersport ist temporeich, anspruchsvoll, dynamisch, unterhaltsam - und gar nicht so schwer. 139 S.

Grundkurs Darstellendes Spiel 1

Grundkurs Darstellendes Spiel 1

Arbeitsbuch
Bestell-Nr.: 8161

17,95 € Hinzufügen
Grundkurs Darstellendes Spiel 2

Grundkurs Darstellendes Spiel 2

Projekt und Collagen
Bestell-Nr.: 8162

17,95 € Hinzufügen
Grundkurs Darstellendes Spiel - Theatertheorien

Grundkurs Darstellendes Spiel - Theatertheorien

Bestell-Nr.: 9340

22,95 € Hinzufügen

Das Arbeitsbuch Grundkurs Darstellendes Spiel  will Schülerinnen und Schülern Anregungen und Hilfestellungen bei der Theaterarbeit geben und sie auf der Grundlage ihrer Erfahrungen und Fähigkeiten in die Lage versetzen, eine eigene unverwechselbare Produktion zu verwirklichen.

Grundkurs Darstellendes Spiel gibt einen kurzen Überblick über Regeln und Gesetzmäßigkeiten im Umgang mit theatralen Ausdrucksträgern. Für sie gilt ein wichtiger Grundsatz: Man muss die Regeln kennen, bevor man sie überschreitet...
Die Übungsvorschläge ermöglichen es, Erfahrungen mit den theatralen Ausdrucksmitteln zu sammeln. Die Ausdrucksmittel kennen zu lernen, damit man sie wirkungsvoll für sein Projekt einsetzen kann, ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für das Theaterspielen.

Projekte und Collagen im Band 1:
Frank Wedekind: Frühlingserwachen
Dante Alighieri: Göttliche Komödie, Das Inferno
Anonyym/Friedrich Hebbel: Die Nibelungen
Helmut Krausser: Haltestelle Geister.
Schmarotzer
Brechtreiz

152 S., s/w und farbige Fotos

Projekte und Collagen im Band 2:
Friedrich Schiller: Die Jungfrau von Orleans
Georg Büchner: Woyzeck
William Shakespeare: Romeo und Julia
Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da
Boîte de Nuit - Szenen an den Ufern der Nacht

152 S., s/w und farbige Fotos

Der Schülerband Theatertheorien will Schülerinnen und Schülern, die sich bisher vorwiegend spielerisch-praktisch mit diesem Medium auseinandergesetzt haben, Kenntnisse an die Hand geben, mit denen ein Gespräch über Theater differenzierter und komplexer werden kann. Die ausgesuchten Texte bieten einen Orientierungsrahmen zu grundlegenden Fragen wie: Was ist Theater? Wozu macht man Theater? Wie wird Theater gespielt? Wie spricht man über Theater? Was hat Theater mit unserer Wirklichkeit zu tun? Nicht zu letzt die DVD-Szenenausschnitte aus bemerkenswerten Theaterproduktionen ermöglichen es einen optisch-sinnlichen Bogen zu spannen zwischen theoretischen Überlegungen und konkreten szenischen Eindrücken. Die Autoren haben ganz bewusst darauf Wert gelegt, das Textverständnis u.a. auch mit Hilfe theatraler Methoden zu erschließen, um auf diese Weise der Ganzheitlichkeit des Theaters Rechnung zu tragen.
251 S., viele farbigen Fotos

G. Lösel: Das Archetypenspiel

G. Lösel: Das Archetypenspiel

Grundformen menschlicher Begegnungen
Bestell-Nr.: 8498

20,00 € Hinzufügen
D. Bartels: Das Clowntheater 1 x 1

D. Bartels: Das Clowntheater 1 x 1

Zehn große Schritte Richtung Schauspiel und Komik
Bestell-Nr. 9485

20,00 € Hinzufügen
T. Bidlo: Theaterpädagogik

T. Bidlo: Theaterpädagogik

Einführung
Bestell-Nr.: 10520

12,99 € Hinzufügen

Unsere Begegnungen mit anderen Menschen werden durch grundlegende Erwartungen geprägt, die wir vermutlich schon mit auf die Welt bringen. Beispielsweise suchen wir in Anderen einen Gefährten, einen Gegner, einen Liebespartner oder einen Lehrer. Oft drängen wir ihm oder ihr diese Rolle geradezu auf, weil wir sie unbewusst für unsere Weiterentwicklung brauchen.
Das Archetypenspiel beschreibt einen pragmatischen Zugang zu solchen Grunderwartungen. Es folgt dabei den Spuren von C.G.Jungs Archetypen und deren Weiterentwicklung zur "Heldenreise". Das Besondere an dem hier vorgelegten Ansatz sind die Grundgesten, die es ermöglichen, die Archetypen körperlich zu erleben und zu vertiefen.
So liefert das Buch einen erlebnisorientierten Zugang zu den Grundformen menschlicher Begegnungen, der für alle diejenigen von Interesse sein dürfte, die sich mit Beziehungen beschäftigen - also für Therapeuten, Lehrer, Sozialarbeiter, Politiker, Polizisten, Eltern, Liebende und Kämpfende. 208 S., s/w Fotos.

In zehn Workshop-Schritten führt dieses Buch ein in die grundlegenden Prinzipien des Clownspiels. Ein Schatz von Leit- und Lehrsätzen über das Schauspiel, die Komik und zu den Grundlagen des Körpertheaters ist hier verborgen. Heben Sie diesen Schatz! Nehmen Sie bei der Lektüre einen Marker zur Hand, untersteichen Sie die elementaren Merksätzte und schon ist eigenes, elementares Nachschlagwerk "Mein Clowntheater 1 x 1" entstanden.
Dieter Bartels vermittelt, kompetent und mit Humor, was es braucht ein guter Clown zu sein. Mit Exkursionen in die Welt der Psychologie, philosophischen Überlegungen und Ausflügen zu zentralen Aspekten gelingender Dramaturgie baut er zudem Brücken von der Praxis zur Theorie.
Überzeugend entfaltet er für den Leser von der ersten Seiten an sein Bild vom Clowntheater als darstellender Kunst.
183 S. Pappnase inklusiv!

Das vorliegende Buch lädt zu einer Reise über theoretische Hintergründe und Thesen, schauspieltheoretische Klassiker, verschiedene theaterpädagogische Konzeptionen, bis hin zu einem praktischen Teil ein, in dem lebendige Einblicke in die Materie eröffnet werden. Darüber hinaus bietet es Diskussion zu Inhalten und Kernfragen des Faches. Theaterpädagogik bedeutet mit dem ganzen Menschen zu arbeiten, der sich hier befreiend als schöpferisches Wesen mit allen Sinnen erfahren und ausprobieren kann. Von der Muse geküsst, kann die Kunst einen bereichernden Platz im Leben einnehmen und neue Perspektiven anstoßen.

“Das Buch ist auf wohltuende Art gestrafft angelegt. Die Leser erhalten die gewünschte Information in konzentrierter Form, aber ohne unverständliche Verkürzungen. [...] Fazit: Ein empfehlenswertes Buch für den schnellen, dennoch informativen Einstieg in das Thema Theaterpädagogik.”
Aus: Weiterbildung Zeitschrift für Grundlagen, Praxis und Trends. Ausgabe Februar/März 2007
172 S.

G. Czerny: Theater-SAFARI

G. Czerny: Theater-SAFARI

Praxismodelle für die Grundschule
Bestell-Nr.: 9505

16,95 € Hinzufügen
L. Hippe: Und was kommt jetzt?

L. Hippe: Und was kommt jetzt?

Szenisches Schreiben in der theaterpädagogischen Praxis
Bestellnummer: 9662

28,80 € Hinzufügen
D. Hilliger: Theaterpädagogische Inzenierung

D. Hilliger: Theaterpädagogische Inzenierung

Bestell-Nr.: 7426

15,00 € Hinzufügen

Der Band bietet vielfältige Anregungen zur Erarbeitung und Inszenierung von Theaterprojekten, wobei SAFARI zweierlei bedeutet: Zum einen bezeichnet es im herkömmlichen Sinn eine Reise, die Abenteuer verspricht, zum anderen verbirgt sich dahinter ein theaterpädagogisches Modell. Der band gliedert sich in folgende Teile:
   * Konzeptionelle Grundlagen
   * SAFARI-Tool-Box (inkl. Medien-Teil)
   * Praxismodelle
Blick auf eine typische Doppelseite im Buch

Grundlage der Praxismodelle sind Bücher der zeitgenössischen Kinder- und Jugendliteratur. In der theatralen Auseinandersetzung mit literarischen Texten eröffnet sich für die Kinder ein Spielraum zum Probehandeln und zum Ausloten von eigenen Grenzen. Spielend lernen sie neue Sichtweisen, Haltungen und Verhaltensweisen kennen.
270 S. s/w Illustrationen

Dieses Buch wendet sich an alle, die mit Gruppen arbeiten, an Lehrer, Theaterpädagogen, Regisseure, Dramaturgen, Therapeuten, Trainer, Sozialarbeiter oder Pädagogen, die nach Möglichkeiten suchen, für ihre Gruppen oder mit ihnen Theatertexte und Theaterstücke zu schreiben. Sie alle finden in diesem Buch Übungen, Spiele und Arbeitsansätze, die sich in der Praxis bewährt haben, insgesamt über 200 verschiedene Bausteine des Szenischen Schreibens vom ersten Textfragment über gemeinsame Stückentwürfe bis hin zum spielbaren Stück. Auch wenn das Schreiben für ein Theaterstück hier im Mittelpunkt steht, lassen sich viele der Methoden auch für verwandte szenische Vorlagen, etwa für Drehbücher und Hörspiele, bei Texten für eine Performance oder ein Tanztheater einsetzen. Schau mal rein!
312 S., s/w Fotos

Das Buch "Theaterpädagogische Inszenierung" dient als Kompass zu einer künstlerisch geprägten Theaterarbeit mit Amateuren. Ausführliche Praxisteile bieten Beispiele von Probeneinheiten, die auf Transfer hin angelegt sind: Sie eröffnen einen umfangreichen Assoziationshorizont für die theaterpädagogische Arbeit, lassen sich weiterentwickeln und modifiziert auf andere Projekte beziehen. Breit angelegte, thematisch bezogene Reflexionen erlauben es dem Leser, Strukturen und methodische Orientierungen für die eigene Praxis zu gewinnen. In der parallelen Bezugnahme auf Entwicklungen im professionellen Theater erfährt theaterpädagogisches Handeln eine Spiegelung, die Mut zur Erprobung neuer künstlerischer Wege macht. Eine Systematik wird aus der Orienterung an den Einzelkünsten des Theaters gewonnen. 236 S., s/w Fotos

R. Vlcek: Workshop Improvisationstheater

R. Vlcek: Workshop Improvisationstheater

Übungs- und Spielsammlung für Theaterarbeit, Ausdrucksfindung und Gruppendynamik
Bestell-Nr.: 3576

25,70 € Hinzufügen
A. Funcke: Vorstellbar

A. Funcke: Vorstellbar

Methoden von Schauspielern und Regisseuren für den ganz normalen Trainer
Bestell-Nr.: 8059

49,90 € Hinzufügen
J. Broich: Theaterpädagogik konkret

J. Broich: Theaterpädagogik konkret

Ansichten, Projekte, Ausblicke
Bestellnummer: 10035

19,95 € Hinzufügen

Dieses Buch liefert 346 präzise dargestellte Anregungen für Kennenlern- und Improvisationsspiele, für New Games und gruppendynamische Spiele. Die Übungen werden nach ihrer Anwendbarkeit im Theaterbereich oder in der Gruppenarbeit, nach den Rahmenbedingungen und Interaktionszielen aufgeschlüsselt. 276 S.


125 Methoden und Übungen, die bisher vornehmlich Schauspieler und Regisseure aus Film- und Theaterwelt nutzen, um rhetorisches Können, Wahrnehmung, Persönlichkeitsentwicklung und kommunikative Kompetenz zu trainieren, hat die Autorin auf ihre Praxistauglichkeit im (Business-) Training getestet und angepasst.
Das Ergebnis: Von der Förderung von Teamentwicklungsprozessen und Führungskompetenzen bis zum Umgang mit Veränderung und Konflikten, von der Schulung der rhetorischen Fähigkeiten und der gekonnten Selbstpräsentation bis hin zur schlichten Vertiefung kognitiver Lerninhalte ist die Bandbreite der Einsatzmöglichkeiten nahezu unbegrenzt. Egal, ob es sich um unaufwendige Übungen von wenigen Minuten oder eine komplette Inszenierung handelt: Die beschriebenen Methoden stellen die Teilnehmer vor ungewöhnliche Herausforderungen mit einem hohen und nachhaltigen Lerneffekt - und bleiben dauerhaft in Erinnerung!
Kompakte Beschreibungen und eine klare, durchgängige Gliederung gewährleistet den schnellen Zugriff auf die jeweils passende Methode. Sämtliche Seiten lassen sich zudem problemlos heraustrennen und als Karteikarte verwenden. So können Sie für jedes Training Ihr individuelles Methodenset zusammenstellen - und haben die nötige Information stets direkt zur Hand. 348 S.

Ein Theaterpädagoge ersetzt weder Schauspieler noch Lehrer – sein Job an den Schnittstellen Schule, kulturelle Jugendarbeit und den Arbeitsfeldern des Amateurtheaters ist ein anderer. Theaterpädagogik konkret geht praxisnah auf die Entwicklung, die Handicaps und die aktuellen Facetten des Berufsfeldes ein.
Die Kapitel: Theaterpädagogik lernt das Laufen, Spiel - spielen - Theaterspiel, Wir machen ein Musical, Das Informelle bei den Theaterwerkstätten, Praxisseminar Bewegung und Rhythmus, Praxisseminar Pantomime, Darstellendes Spiel in der Grundschule - Fotoprotokoll, Theaterspiel in der Grundschule, Bewegungstheater, Spiel - Spiele - Darstellendes Spiel, Theater machen mit Hauptschülern, Tendenzen und Ausblicke in der Theaterpädagogik.
176 S. , 72 Fotos, überarbeitete neue Auflage.

A. Albrecht-Schaffer: Theaterwerkstatt

A. Albrecht-Schaffer: Theaterwerkstatt

100 und eine Idee rund ums Theaterspielen
Bestell-Nr.: 7656

19,95 € Hinzufügen
T. Aye: Praxis Schauspiel

T. Aye: Praxis Schauspiel

Bestell-Nr.: 6070

10,00 € Hinzufügen
P. Thiesen: Schlapplachtheater

P. Thiesen: Schlapplachtheater

200 Stegreifspiele, Black-outs und Sketche
Bestell-Nr.: 7589

12,95 € Hinzufügen


In eine andere Rolle schlüpfen, sich verkleiden und schminken, ist für viele Kinder ein Vergnügen. Die "Theaterwerkstatt" zeigt, wie man gemeinsam in der Gruppe Ideen entwickelt und kreativ umsetzt. Rund 100 in der Praxis entwickelte Spiele und Ideen sind eine Fundgrube für Theaterbegeisterte wie Neueinsteiger, die mit Kindern zwischen 5 und 14 Jahren Theater spielen. Neben grundsätzlichen Informationen zur Theaterpädagogik beschreibt die Autorin alle Schritte von der ersten Idee bis zur Aufführung: Warm Ups, Improvisieren, Ausdrucksschulung, Rollenbesetzung, Kostüme, Requisiten, Bühne und Musik und schließlich die Präsentation. 180 S., s/w Illustrationen und Fotos

Dieses Buch zeigt die Basis der "klassischen" Schauspielpädagogik. Es gibt Tipps für die Probenarbeit, stellt Theaterstücke in einem thematisch organisierten Katalog vor und zeigt Improvisationstechniken, mit denen selbst ein Stück entwickelt werden kann. Seine Wurzel hat Praxis Schauspiel in der Schauspielpädagogik. Eine Brücke zum darstellenden Spiel in der Schule und zur Theaterpädagogik wird geschlagen. 94 S., s/w Fotos.

Comedy ist angesagt. Aber nicht nur im Fernsehen! Hier sind über 200 Improvisationen, Stegreifspiele, Black-outs und Sketche, die sich für Workshops, Aufführungen, Comedy-Feste und Spielprogramme anbieten. Ein nützlicher Werkzeugkasten für zahlreiche Spielanlässe in Schüler-, Jugend- und Erwachsenengruppen. 110 S.

K. Johnstone: Theaterspiele

K. Johnstone: Theaterspiele

Handbuch Theatersport
Bestell-Nr.: 3142

24,90 € Hinzufügen
D. Nunn: Show ab!

D. Nunn: Show ab!

Bestell-Nr.: 4014

16,00 € Hinzufügen

Dieses Buch enthält vor allem konkrete Spiele und Spielanleitungen für Improvisationen. Es richtet sich nicht nur an Schauspieler, Regisseure und Theaterpädagogen, sondern ebenso an Pädagogen, Psychologen und natürlich jeden, der sich für Spiele und gruppendynamische Prozesse interessiert. 350 S


In diesem Buch liefert der erfahrene Schauspieler und Theaterpädagoge Doug Nunn einen praktischen Leitfaden gut durchdachter Übungen und Spiele, aus denen eine Comedy Revue entwickelt werden kann. Die Leitung einer Jugendtheatergruppe braucht nur das Buch aufzuschlagen und sich von der Vielzahl an Ideen inspirieren zu lassen. 146 S.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü